Fortbildung „Aufschulung von der PH zur PA (PH-PA-05)

Vermittlung von Ausbildungszielen, welche in der Ausbildung zur Pflegehilfe mit Abschluss vor Oktober 2016 nicht vermittelt wurden.

Pflegeassistenzen sind verpflichtet, sich in Pflegetätigkeiten, welche in der Pflegeassistenz-Ausbildung neu hinzu gekommen sind, zu schulen.

Ungeschultes Personal darf hinsichtlich der neuen Kompetenzen nicht am Patienten/Patientin arbeiten!

TeilnehmerInnen, welche vor dem 01. September Ihre Ausbildung zur Pflegehilfe absolviert haben, erlangen in dieser Fortbildung Ausbildungsziele, welche die neue Ausbildung zur Pflegeassistenz begründet.

 

Mit den in der Fortbildung absolvierten Ausbildungsinhalten entspricht der Wissensstand der TeilnehmerInnen der Pflegeassistenz.

  • Es werden Inhalte gem. dem Lehrgangsleiter vermittelt, welche die neue GuK-Novelle für die Pflegeassistenz vorsieht und in der Pflegehilfe nicht vermittelt wurden.

Gem. den vorgegebenen Kompetenzen werden praktische Inhalte im Lehrkrankenzimmer vermittelt.

Zu 4 Tagen insgesamt 40 UE.

€ 450,00 exkl. USt.

12. unf 13. Oktober

06. und 07. November

jeweils von 08:30 - 17:30 Uhr

Pflegehilfe-Ausbildung