Gesundheit

Wer sich für einen Beruf im Gesundheitswesen entscheidet, der trägt eine besondere Verantwortung und diese bedarf einer besonders gewissenhaften Ausbildung. Denn die Gesundheit ist unbestritten das höchste Gut des Menschen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert dieses Gut in ihrer Verfassung wie folgt:

„Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“

Der Soziologe Talcott Parsons beleuchtet in seiner Definition einen weiteren Aspekt des Gesundheitsbegriffs: „Gesundheit ist ein Zustand optimaler Leistungsfähigkeit eines Individuums, für die wirksame Erfüllung der Rollen und Aufgaben für die es sozialisiert worden ist.“

Diesem breiten Verständnis von Gesundheit fühlen wir uns in der „Akademie für Gesundheit“ verpflichtet.

Welche Voraussetzungen sind für den Pflegeberuf mitzubringen?

Zunächst gelten für den Eintritt in den Pflegeberuf gewisse gesetzliche Bestimmungen. Zu diesen gehören neben einem Mindest- eintrittsalter und einer entsprechenden schulischen Ausbildung vor allem die körperliche/geistige Eignung und die Unbescholtenheit.
Über diese formalen Voraussetzungen hinaus müssen Menschen für den Pflegeberuf auch bestimmte persönliche Eigenschaften mitbringen. Zwar sind die Tätigkeitsfelder in der Gesundheits- und Krankenpflege sehr vielfältig und in ihren konkreten Anforderungen verschieden. Zwei Eigenschaften sind jedoch in allen Pflegeberufen unabdingbar: ein außergewöhnliches Maß an Verantwortungsbewusstsein und eine unvoreingenommene Kommunikationsfähigkeit.Im Zuge einer verantwortungsvollen Gesundheitsausbildung werden diese Basiseigenschaften durch eine Vielzahl von weiteren Fähigkeiten ergänzt. So ist auf der einen Seite die umfassende Betreuung des Patienten garantiert. Auf der anderen Seite wird mit diesen Fähigkeiten auch die Grundlage für eine nachhaltige Zufriedenheit im Beruf gelegt. In den Lehrgängen unserer Akademie stehen folgende Fähigkeiten im Mittelpunkt der Ausbildung:

  • Belastungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Motivationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Beobachtungsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Lernfähigkeit
  • Fähigkeit zur Selbstreflexion